NABU Kreisverband Fulda

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Natur der Region > Vogelwelt > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben


  • Vogelbeobachtungen rund um den Haunestausee

    Bericht: Martin Neugebauer NABU Petersberg

    Am Samstag den 27.März.2010 war das Wetter ziemlich durchwachsen und recht kühl was uns letztlich aber doch einige besondere Beobachtungen bescherte.
    Horst Bachmann vom Arbeitskreis Ornithologie des Vereins für Naturkunde in Osthessen e.V. hatte zu einer ornithologischen Exkursion eingeladen, der etwa 30 begeisterte Naturliebhaber gefolgt sind.

    Beginnend an der Staumauer konnten wir dann unter anderem einen Raubwürger beobachten, einen amselgroßen Vogel der sich auf die Jagd von Insekten, Mäusen und anderen Kleintieren spezialisiert hat. Diese werden durch kräftige Schnabelhiebe oder durch einen Nackenbiss getötet und häufig auf Dornen aufgespießt oder in einer Astgabel eingeklemmt. Dies dient der Aufbewahrung und Vorratshaltung als auch der Fixierung der Beute, um sie stückweise zu Zerlegen.

     
         Raubwürger Foto: NABU/RandlerRaubwürger                                                                   Pfeifente
                                                                             Pfeifente Foto: NABU/T.Dove
    Auf unserem weiteren Rundgang wurden dann viele verschiedene Wasservögel beobachtet. Als Besonderheiten können hier Pfeif-, Löffel- Krick- Reiherenten, Nilgänse, sowie Gänsesäger, Haubentaucher und Zwergtaucher genannt werden.
     
    Begeisterung kam dann im vorderen Teil der Haune mit ihren kleineren Teichen auf, als wir hier ein Pärchen Beutelmeisen in den Rohrkolben beobachten konnten.
    Diese im Kreis Fulda nur als Gast vorkommende recht seltene Vogelart, gehört zu den kleinsten Meisenarten und baut ein sehr interresantes Nest. Kunstvoll geflochten hängt es an den äußersten Zweigen von Bäumen und Büschen.
                   Blaukehlchen Foto: NABU/ T.Dove
     Blaukehlchen
     
    Vor allem die Qualität der ausgiebigen Beobachtungen hatte es den Vogelbeobachtern angetan. Aber als kleine Sensation konnten wir dann noch ein Blaukehlchen entdecken,
    ein mit der Nachtigal verwandter Singvogel, welcher hier am See sehr selten beobachtet
    wird.
    Ein fliegendes Juwel wurde uns von Wolfgang Rieser NABU Petersberg noch präsentiert, was vor allem die jungen Vogelkundler faszinierte, einen Eisvogel. Er lebt an mäßig schnell fließenden oder stehenden, klaren Gewässern mit Kleinfischbestand. Die Bruthöhle legt er an steil abfallenden Lehmwänden an die bis zu 80 Zentimeter lang sein können und am Ende mit einer Nisthöhle versehen ist.
      
    Insgesamt konnten wir bei dieser ornithologischen Exkursion über 50 Vogelarten beobachten. Bemerkenswert bei dieser Exkursion waren, die vielen Beobachtungen sowie die hierzu fachlichen Vorträge.
    Der Marbacher Stausee ist ein kleines Naturschutzgebiet, welches für die Erhaltung der Tier- und Pflanzenwelt für den heimischen Raum von großer Bedeutung ist.
    Aber auch die Vielfalt der kleinen Rückzugsgebiete wie Hecken, Feuchtgebiete oder Streuobst- und Magerwiesen ( wie z.B. das Mühlfeld bei Steinau) sind hier zu nennen. Dafür loht es sich einzusetzen, wie diese Exkursion am Stausee wieder eindrucksvoll gezeigt hat.
     
    Für weitere Informationen zum Thema Naturschutz steht ihnen der NABU Petersberg www.nabu-petersberg.de gerne zur Verfügung.
     
      


    Hallo zusammem

    heute 21.März 2010 haben wir unsere Beobachtungen mit dem Einsammeln von Molchen (ca. 500 bis 600 Stk.) sowie Erdkröten und Fröschen bei Dietershan begonnen.

    Am Stausee war es heute relativ ruhig aber wir konnten doch am/im Stausee
    6 Kormorane
    4/4Stockenten
    1/3 Gänsesäger
    1/2 Haubentaucher
    2/2 Blesshüner
    2 Silberreiher
    ca. 10 Graureiher (auch beim Nestbau)
    sowie einen Bisam beobachten.
    Im angrenzenden Waldgebiet war eine Singdrossel auf ihrem Ansitz sehr gut zu hören und zu sehen.
    2 Sumpfmeisen
    1 Kleiber
    1 Erlen?- Zeisig (wir konnten in nur kurz erkennen)
    sowie
    1 Grünspecht war laut und deutlich zu vernehmen.
    Über dem Waldbebiet konnten wir immer wieder
    kreisende Rotmilane und
    Mäusebussarde in ihrem Flug beobachten. (ein Busard im Balzflug)
    Auf dem Heimweg konnten wir dann noch einen beringten (dunkle/grüne? Ringfarbe) Weisstorch auf der Wiese AS Fulda Nord beobachten. (beim anpirschen ist er dann aufgeflogen)

    Als Abschluß segelte dann noch ein Kolkrabe von Steinau Richtung Lehnerz

    Gruß
    Martin

     


     

     

     

     

    Vogelbeobachtungen am Haunesee 05.04.2009 8:00 Uhr

    Wetter: leicht dunstig, windstill, +6°

    An diesem Morgen fand sich eine Gruppe von 12 Personen ein, die unter Leitung von Wolfgang Rieser
    den Vogelzug beobachteten und dem Gesang der aus dem Süden heimkehrenden Vögeln lauschen wollten.
    Mit 34 beobachteten oder gehörten Vogelarten war es eine mittelprächtige Runde. Die Beobachtung eines Weißstorches

    war wohl für viele  ein besonders tolles Erlebniss.

    Vogelname                              Anzahl                    Geschlecht          erstes Beobachtungsdatum      

    Haubentaucher                               5                                               

    Kormoran                                ca.15                              

    Graureiher                               ca. 15

    Weißstorch                                     1

    Stockente                                ca.40

    Krickente                               ca.10

    Reiherente                                    9                          5/4

    Mäusebussard                               1

    Turmfalke                                    2                          1/1

    Ringeltaube                            ca.20                          

    Schwarzspecht                             1

    Grünsspecht                                1

    Buntspecht                                  2

    Rauchschwalbe                           3

    Bachstelze                                 7

    Gebirgstelze                              1

    Zaunkönig                                 3

    Heckenbraunelle                        3

    Rotkehlchen                        ca.10

    Singdrossel                               6

    Wacholderdrossel                      5

    Amsel                                      6

    Zilpzalp                                    4  

    Kohlmeise                          ca.14

    Blaumeise                          ca.10

    Sumpfmeise                             2

    Kleiber                                ca.8 

    Eichelhäher                             4

    Krähe                               ca.14      

    Star                                        3 

    Buchfink                            ca.10

    Grünfing                                  2

    Goldammer                             5                          3/2

     


     

     

    Vogelbeobachtungen am Marbacher – Rückhaltebecken und im angrenzendem Naturschutzgebiet.

    Beobachtungen vom 22.03.2009
    Wetter am Sonntag, 22.03.2009 -  08:00 Uhr, bedeckter Himmel ,Windstill, +2 Grad

    was sitzt den da ? Foto M.Tillmanns-Wunsch
    Abgesehen von der Temperatur,  waren die äußeren Bedingung recht vielversprechend
    um interessante Vogelbeobachtungen zu machen. So konnten Cillian Groll und WolfgangRieser
    43 verschieden Vogelarten beobachten oder höhren

    Haubentaucher                       5
    Zwergtaucher                         2

    Silberreiher                            1       mehrer Beobachtungen im Winterhalbj. 2008/09
    Graureiher                        ca. 18     7 besetzte Brutnester                                                  

    Stockente                         ca. 50
    Krickente                         ca. 12      6/6
    Reiherente                             8        6/2
    Knäkente                                3        2/1

    Gänsesäger                             2        2/-

    Blässhuhn                         ca. 16

    Habicht                                   1        0 /1
    Mäusebussard                         5
    Turmfalke                               2
    Rotmilan                                 1 

    Ringeltaube                      ca. 20 

    Grünspecht                            1
    Buntspecht                             1
    Schwarzspecht                       1

    Bachstelze                              8
    Gebirgsstelze                          1
    Wasseramsel                           2

    Zaunkönig                              1
    Heckenbraunelle                     2
    Rotkehlchen                     ca. 14

    Singdrossel                       ca.  20
    Rotdrossel                         ca. 20
    Wachholderdrossel                 7
    Amsel                                     12

    Kohlmeise                        ca. 16 
    Tannemeise                            2  
    Blaumeise                          ca.10 
    Sumpfmeise                           2
    Schwanzmeise                       2

    Eichelhäher                              5
    Rabenkrähe                       ca. 18

    Star                                    ca. 30  
    Buchfink                           ca. 40  
    Grünfink                                 2
    Dompfaff                               3
    Stieglitz                                 2
    Zeisig                               ca. 25

    Goldammer                            3
    Rohrammer                            3

    Die nächste Führung wird am 05.04.2009  8:00Uhr  sein.

    Treffpunkt Haune-See Parkplatz

    Rückfragen 0661/606712

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     


    Vogelbeobachtungen am Marbacher – Rückhaltebecken und im angrenzendem Naturschutzgebiet.

    Beobachtungen vom 22.02.2009

    Wetter am Sonntag, 22.02.2009 -  08:00 Uhr, bedeckter Himmel ,Windstill, +3 Grad
    Der See und die Teiche im Naturschutzgebiet waren noch mit einer dicken Eisschicht bedeckt.
    Nur die Haune und der Mündungsbereich waren Eisfrei.

    Die Wetterbedingungen waren nicht ideal, immer wieder fiel nasser Schnee und dicke Wassertropfen von den Ästen. Trotz der Widrigkeiten eröffneten mit einer Rund um den See und das anschließende Naturschutzgebiet eine kleine Gruppe unverdrossener Vogelfreunde unter Führung von Wolfgang Rieser die ornithologische Beobachtungssaison  für das Jahr 2009. 

    Mit 22 gehören und beobachteten Vogelarten war es  ein gelungener Start.  
    Silberreiher                            1
    Graureiher                        ca. 7    3 Vögel  haben Brutnester besetzt                                                  
    Stockente                        ca.  40
    Kormorane                             3   
    Gänsesäger                            3       1 / 2   
    Mäusebussard                         2
    Ringeltaube                            2
    Grünspecht                             1
    Buntspecht                             3
    Mittelspecht                            1
    Rotkehlchen                           1
    Wachholderdrossel                  7
    Amsel                                    3
    Kohlmeise                        ca. 10 
    Tannemeise                            2  
    Blaumeise                          ca.6  
    Sumpfmeise                           2
    Kleiber                                   5
    Eichelhäher                             3
    Rabenkrähe                       ca. 7
    Dohle                                     2
    Dompfaff                                2    

    Neugierig geworden?  

    Vogelkundler und solche die es werden wollen sind herzlich eingeladen.
    Die nächste Führung wird am 22.03.2009  8:00Uhr Parkplatz-Haunesee starten.
    Bei Rückfragen  Tel. 0661/606712

     


     

     

     

    Beobachtungen am 03.05.2009 14:00Uhr bewölkterr Himmel +14°

    Rita, Katharina Vogel und Wolfgang Rieser hatten an diesem Nachmittag tolle beobachtungen.

    Weißstorch, Schwarzmilan, junge Graureiher im Nest, Silberreiher, und einen Fischadler bekommt man
    nicht alle Tage zu sehen.  Mit 35 gehörten und gesehenen Vögel war es eine mittelprächtige Runde. 

    Wenn sie auch mal dabeisein wollen...am So.den17.05.2009 um 8:00Uhr am Hauneseeparkplatz,
    falls das Wetter es zuläßt.
    Rückfragen bei Wolfgang Rieser 0661/606712  

    Haubentaucher                       7
    Zwergtaucher                        

    Kormoran                              1

     

    Silberreiher                            4           
    Graureiher                        ca. 18           Jungvögel wurden am Nest gefüttert

    Weißstorch                              1 

    Nilgänse                               2    

    Stockente                         ca. 25
    Krickente                  

    Reiherente                              12         6/6
    Schnatterente                                                         
    Knäkenten
    Spießente
    Gänsesäger                             

    Blässhuhn                         ca. 13       
    Teichhuhn                               

    Habicht                                   
    Mäusebussard                         2

    Turmfalke                               2
    Rotmilan                                 1 
    Schwarzmilan                         1

    Fischadler                               1

    Ringeltaube                      ca.  8 

    Grünspecht                             
    Buntspecht                               1
    Schwarzspecht                         1
    Kleinspecht                            

    Bachstelze                              3

    Gebirgsstelze                         
    Wasseramsel                          

    Zaunkönig                              2
    Heckenbraunelle                    1
    Rotkehlchen                           4

    Trauerschnäpper                   1

    Singdrossel                             3
    Rotdrossel                        
    Wachholderdrossel                 4

    Amsel                                   5

    Kohlmeise                         ca. 8 
    Tannemeise                               
    Blaumeise                          ca.5 
    Sumpfmeise                          
    Schwanzmeise                      

    Eichelhäher                              1
    Rabenkrähe                       ca. 14

    Rauchschwalbe                    ca. 12
    Mehlschwalben                    ca. 25

    Star                                        5  
    Buchfink                                  6
    Grünfink                                  2
    Dompfaff                                
    Stieglitz                                 
    Zeisig                               

    Goldammer                            1
    Rohrammer                           

     


     


    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2016 NABU-Kreisverband Fulda e.V.