NABU Kreisverband Fulda

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Natur der Region > Vogelwelt > Vogelarten > Störche und Reiher > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Silberreiher
  • Weißstorch
  • Graureiher


  • Weißstorch (Ciconia ciconia)

    Weißstorch
    Bild 

    Ja es ist wahr, heute am 15.Mai 2007, konnte ein Weißstorch in der Hauneaue bei der Futter suche beobachtet werden. Der Storch ist vermutlich schon 2 - 5 Tage da und lässt sich auf dem Kirchturm von Steinau, einem Ortsteil der Gemeinde Petersberg zum Rundumblick nieder.
    Ich konnte in alle Ruhe Bilder vom Storch in der Aue aufnehmen, er hat sich nicht von mir stören lassen, vermutlich lag es daran das ich nicht aus dem Auto ausgestiegen bin.

    Kennzeichen
    Weiß. Flügeldecken schwarz. Der Weißstorch besitzt einen langen Schnabel und rote Beine. Einzelne Hautteile sind schwarz.

     

    Verbreitung und Bestand
    Er war ursprünglich in ganz Europa vertreten. Starke Bestandsabnahmen vor allen in Mitteleuropa. Am stärksten hat der Bestand der Störche in Westdeutschland, Frankreich, den Niederlanden und in der Schweiz abgenommen. Storchenreiche Länder sind vor allen Spanien, das östliche Deutschland und die Länder Osteuropas. In manchen Gebieten ist der Storch als Wildvogel ausgestorben. Gründe hierfür sind der fehlende Lebensraum; weiterhin die Dürreperioden in der Sahelzone Afrikas.

    Fotos: H.Schmitt

    ausführliches über den Weißstorch  beim NABU Deutschland


    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2016 NABU-Kreisverband Fulda e.V.